Category: Rechtswissenschaften

Verborgenes wird sichtbar – und hörbar: vom Schatten schwarzer Löcher, von verschollenen Verwandten und Hobbits auf pazifischen Inseln, und von unserer Sprache, die von lernender KI/Künstlicher Intelligenz erstmals aus unserem Gehirnstrom rekonstruiert werden kann …

Der erste Mai bringt an den österreichischen Campus unserer Universitäts-Standorte wieder etwas besseres Wetter. Wir sehen nicht nur die Wolken der letzten Kaltfront von Ende April und den kühlen Regen – zugegebener Maßen viel zu wenig für die dürren Felder,...

Neues am Himmel und auf Erden: „New Horizon“ und Johann Nestroy am Rande des Sonnensystems, eine Chinesische Mondgöttin auf der der dunklen Seite des Mondes … und KI/Künstliche Intelligenzen sollen reguliert werden, jetzt aber wirklich ?!?

Der Winter hat – nicht nur – unsere SFU Standorte noch ziemlich im Griff, wobei Linz und Bodensee im Vergleich zum Wiener Prater deutlich mehr an weißer Pracht aufweisen können – zumindest solange, bis man den Schnee weg schaufeln muss...

„Vom Himmel hoch, da komm ich her“ … und gleich der erste künstlich intelligente Roboter im Weltraum bittet seine Astronauten Kollegen: „Don’t be so mean, please“ … während sie über den Köpfen der Menschheit ihre Bahnen ziehen…

Vielleicht können wir gerade noch von Glück sprechen, dass der freundliche künstlich intelligente Roboter über uns in der ISS, der International Space Station, nicht gleich damit droht, dass er seinen großen Bruder anruft. Es müsste dabei gar nicht der allmächtige...

Tochter von Neandertalerin und Denisova –Menschen im Altai-Gebirge aufgetaucht, und ein untergetauchter Zeitzeuge des 30-jährigen Krieges in der Arktis; der Herbstbeginn mit Yuval Noah Harari´s 21 Lektionen für das 21te Jahrhundert über kommende KI/Künstlich Intelligente Tyranneien…

Der Sommer war in unseren geographischen Breiten mehr als ein Jahrhundertsommer. Jetzt, mit dem astronomischen Beginn des Herbstes steht es endgültig fest: zumindest an den Standorten aller Fakultäten der SFU hatten wir den heißesten Sommer seit Beginn der offiziellen Messungen...

Sommerreisen nach Arabien ins Paläolithikum, nach Gabun in die Nuklearreaktoren des Erdmittelalters, und auf Wiedersehen in 60.000 Jahren beim Mars – oder doch Ende August in Genf ..?

Der Sommernachtstraum in diesem August brachte uns eine dramatische und astronomisch Rekord-verdächtige Verfinsterung … zumindest die längste Finsternis dieses unseres Jahrhunderts: Zum Glück nur am Mond, der als Kupferroter „Blutmond“ im Erdschatten erglühte … wobei wir zugeben, dass ein „erglühen“...